Im Leistungszentrum trainieren diverse Athleten aus verschiedenen Vereinen unterschiedlicher Alters- und Leistungsklassen unter der Leitung des Trainerteams.

Ziel des Landesleistungszentrums ist es, Talenten, jungen und bereits gestandenen Athleten ein Training zusätzlich zum Training im Verein anzubieten, um auf überregionaler (z.B. den Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften) oder selbst auf internationale Bühne (z.B. Jugendeuropa- und –weltmeisterschaften sowie Weltranglistenturnieren) erfolgreich zu sein.

Dass dies funktioniert, zeigen z.B. die Erfolge der Berliner Athleten bei Meisterschaften und internationalen Turnieren. Einige Titel und Medaillen konnten errungen werden. Kleine und große Talente treten für Deutschland bei internationalen Höhepunkten an und gewinnen dort Medaillen.

Über eine Aufnahme in das Landesleistungszentrum entscheidet der Leistungssportausschuss des BVBB, zu Grunde gelegt werden mehrere Kriterien wie z.B. Alter, Perspektive, Leistungsstärke und Zielsetzung.

Alle News zum Leistungssport (Archiv)

Gruppenbild aus Liebenau vom Wertungsturnier der German Masters Serie U11/U13

Fünf Pokale aus Liebenau entführt

Sehr erfolgreich endete der Ausflug nach Liebenau in Niedersachsen für den Berlin-Brandenburger Badmintonnachwuchs. Zum vorletzten Wertungsturnier der German Masters Serie U11/U13 im Jahr 2018 hatte die SG Pennigsehl-Liebenau vom 12. bis 14. Oktober in das knapp 4.000 Einwohner zählende Städtchen an der Großen Aue, einem Nebenfluss der Weser, geladen. Um ...
Weiterlesen …
Manchmal gewinnt der Bessere ...aber manchmal leider auch nicht!

Manchmal gewinnt der Bessere …aber manchmal leider auch nicht!

„Manchmal gewinnt der Bessere“ (Lebensweisheit unseres Staatsphilosophen Lukas Podolski) ..aber manchmal leider auch nicht! Ein Bericht des Landestrainers Berlin, Kay Witt, vom 2. DBV-Ranglistenturnier U 15/17 (Mülheim/ Ruhr, 13.-14.10.2018) Besser und gewonnen: Hannah Berge (BV Tröbitz) im Mädcheneinzel U 15 Besser und doch nicht gewonnen: Marleen Schwabe (SG Empor Brandenburger ...
Weiterlesen …
Michelle Kanschik

Michelle Kanschik zur Nachwuchssportlerin des Monats nominiert

Nicht nur Berliner Spitzensportler, sondern auch viele Nachwuchssportler der Hauptstadt erbringen täglich herausragende sportliche Leistungen bei nationalen und internationalen Wettkämpfen. Der Landessportbund Berlin, der Olympiastützpunkt Berlin und die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie möchten diese Leistungen noch stärker würdigen. Seit Januar 2012 nominiert eine Fachjury des LSB, des OSP ...
Weiterlesen …
Brian Holtschke

Brian Holtschke für U19-WM in Toronto (Kanada) nominiert

Brian Holtschke (SG EBT Berlin) ist vom Bundestrainer Jugend, Matthias Hütten, in Abstimmung mit dem Referatsleiter für Leistungssport U19, Thomas Lohwieser, für die U19-Weltmeisterschaften vom 05. – 18. November 2018 in Toronto (Kanada) nominiert worden. Die WM beginnt am 05. November mit dem Mannschaftsturnier, ab dem 12. November beginnt in ...
Weiterlesen …
4 Premieren und 1 Medaille

4 Premieren und 1 Medaille

Nachbericht zur 1. Deutschen Rangliste U13 & U19 in Hofheim von Carla Strauß In Hofheim fand vergangenes Wochenende zum ersten Mal eine Rangliste des DBV statt. Zu dieser Premiere kam das Debut der U13er Eva Stommel, Hans Huß und Yuri Cho (alle SV Berliner Brauereien) und des U19er Anton Groß ...
Weiterlesen …
Michelle Kanschik

Nicht nur in Deutschland erfolgreich – Michi gewinnt Dänische Eliterangliste

Erstmalig gewinnt ein deutsches Doppel ein dänisches Eliteturnier U 15 Mittlerweile ist es guter Brauch geworden, dass der DBV mit seinen leistungsstärksten Spieler/innen im U 15- Bereich regelmäßig dänische Eliteturniere besucht. In dieser Altersklasse sind die Dänen „das Maß aller Dinge“ in Europa und insbesondere die vorhandene Leistungsbreite führt dazu, ...
Weiterlesen …
Wird geladen...