News vom Spielleiter / Spielausschuss
Ausschreibung für LEM und Doppel RLT veröffentlicht – Einzel RLT wird ausfallen
10. Oktober 2019
IAT-Stellenausschreibung im Nachwuchsleistungssport
24. Oktober 2019

Deutschlands Badminton-Elite trifft sich nach 2018 auch in diesem Jahr wieder in Baruth/Mark!

dem Landtagsabgeordneten Danny Eichelbaum, dem 1. der deutschen Rangliste Tobias Wadenka und dem Bürgermeister der Stadt Baruth/Mark Herrn Ilk

Pressemitteilung des BC Matchpoint vom 21.10.2019

Veranstaltungsplakat

Veranstaltungsplakat

Seit 2017 findet nun jeweils eine Deutsche Rangliste im Bundesland Brandenburg statt und wie im letzten Jahr hat sich das Ausrichterteam des  BC Matchpoint Berlin e.V. für eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt Baruth/Mark entschieden. Ausrichter Christian Holzmacher: „ Die Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister Herrn Ilk, dem Veranstaltungsmanager Dietmar Becker, der Stadtstiftung und den Vereinen SV Fichte sowie Petkuser SV klappte 2018 so reibungslos, dass eine Neuauflage von allen Seite als sehr positiv aufgenommen wurde und auch das Feedback der teilnehmenden Spieler war rundum positiv womit klar war, dass es eine 2. Auflage geben wird!“

Auch in diesem Jahr können sich nach Abschluss der Deutschen Rangliste in Baruth/Mark die besten Spieler direkt für die DM 2020 Anfang Februar in Bielefeld qualifizieren. Zuschauer können in diesem Jahr erstmals auch Freikarten für die DM 2020 gewinnen.

Sicher am Start sein wird die Nummer 1 der deutschen Rangliste bei den Herren Tobias Wadenka, der sich im letzten Jahr bereits im Viertelfinale verabschieden mußte. Wadenka gewann im September die letzte Rangliste in Elmshorn und so will er in diesem Jahr nicht nur vor dem Turnier dem Bürgermeister die Hand schütteln, sondern nach dem Finale am Sonntag von Selbigen „Baruther Goldstaub“ überreicht bekommen.

Bei den Damen gab es in Elmshorn das gleiche Podest wie in Baruth/Mark 2018, d.h. Deutschlands Nummer 1 Brid Stepper will den letztjährigen Titel verteidigen.

Aufgewertet wird die Veranstaltung ferner durch einen Leistungsnachweis für nationale Schiedsrichter des Deutschen Badminton Verbands und wiederum durch Spielfeldmatten der Firma VICTOR. Das Badmintonspiel auf speziellen Supremecourts bedeutet zwar viel Transport- und Verlegearbeit für das Ausrichterteam, aber die Spieler loben gerade diesen Sachverhalt bei allen Gelegenheiten!

Beginnen wird die Veranstaltung am Freitag ab 17:30 Uhr mit dem Mixed, d.h. Frau und Mann gemeinsam auf dem Court. Am Samstag ab 9:00 Uhr starten dann die Herren im Einzel in den Wettbewerb. Rund 150 Teilnehmer werden um die Siege in den fünf Disziplinen kämpfen und am Sonntag können dann in allen Disziplinen ab 9:30 Uhr die Halbfinalspiele beobachtet werden. Gegen 12:00 Uhr gibt es die Finalspiele zu sehen!

Der Eintritt ist an allen Tagen frei und eine Cafeteria steht für das leibliche Wohl zur Verfügung.