Bericht + Fotos zur LEM 2017 in Potsdam
21. November 2017
Südring geht als Tabellenerster und Favorit in die Rückrunde der Regionalliga Nord 17/18
23. November 2017

3. Platz in Tschechien für Brian und Malte

„überbordende Partystimmung bei Brians Geburtstagsfeier“ - Foto: Kay Witt

Brian und Malte aber mal wieder gegrimleyt

Ein Bericht von Landestrainer Kay Witt von den Czech- Junior 2017

Unter einem Grimley stellt man sich eigentlich ein kleines putziges, pelziges Fabelwesen aus einem Harry Potter- Roman vor – nicht ganz ungefährlich, aber auch nicht wirklich furchteinflößend.

Die Wirklichkeit sieht aber leider ganz anders aus.

Erstens: ein Grimley kommt selten alleine.
Zweitens: Grimleys können verdammt gut Badminton spielen.
Drittens: …saugefährlich
Viertens: Am liebsten vernaschen sie Holtschkes und Wagners.

Irgendjemand bei der Europäischen Badmintonunion oder irgendein durchgeknallter Computer, der für Auslosungen zuständig ist, schafft es mit schöner Regelmäßigkeit, unsere beiden Spieler Malte und Brian den Grimleys auf jedem Turnier zum Fraße vorzuwerfen. Man spielte gemeinsam in Irland, Belgien und nun in Tschechien. Dreimal Brian im Einzel gegen Matthew Grimley und dreimal im Doppel Brian/ Malte gegen Christopher und Matthew.

Dabei war am ersten Turniertag der Czech-Junior 2017 (17.-19.11.2017 in Orlova) die Berliner Welt noch in Ordnung. Henriette Leber/ Kai Sumida (beide SG Empor Brandenburger Tor) gelang das Kunststück, die im Mixed an Nr.1 gesetzte bulgarische Paarung mit 22:20 im dritten Satz aus dem Turnier zu nehmen und Brian Holtschke (SG EBT)/ Malte Wagner (BC Luckau) konnten das Erstrundernspiel gegen an Nr.4 gesetzte Tschechen siegreich gestalten. Dazu kamen noch Erfolge von Brian und Malte im Herreneinzel. Hier konnte mit dem Referee vorab geklärt werden, dass keiner Malte während des Spieles böse angucken durfte. Auch Henny gewann ihr Erstrundenspiel im Damendoppel mit einer tschechischen Partnerin.

Abends wurde der 17. Geburtstag von Brian gebührlich gefeiert. Kai und Malte sorgten mit ihrem Geschenk dafür, dass Brian etwas zum Schmökern hatte und auch sein biologisches Fachwissen vertiefen konnte. So war man guter Dinge bezüglich des morgigen Wettkampftages. Der auch erfolgreich losging: Henriette und Kai konnten ihr zweites Mixed ebenfalls gewinnen und scheiterten dann erst im Viertelfinale an einem doch überlegenen tschechischen Mixed. Eine gute Leistung der Beiden!

Einzelgott Malte verlor (aus meiner Sicht unnötig) gegen einen gesetzten Slowenen und Brian traf auf Matthew Grimley (Schottland). In Belgien noch knapp siegreich, ging diesmal absolut gar nichts bei Brian, und so bekam er eine ordentliche Reibe. Entsprechend enttäuscht schlich er vom Feld.

Im Doppel ging die Reise aber weiter. In der zweiten Runde war ein portugiesisches Doppel überfordert gegen Malte und Brian und im Viertelfinale wartete dann das leistungsstärkste österreichische Doppel. Berg- und Talfahrt im Spiel. Erster Satz gruselig, zweiter Satz offensichtlich völlig anderes Paar auf dem Feld und im dritten dann eine Zitterpartie, die knapp zu unseren Gunsten entschieden wurde.

Fast schon unter der Dusche stellten wir fest, dass das Halbfinale noch am Samstagabend gespielt wurde. Das bedeutete zwei Stunden warten, um im letzten Spiel des Tages von den Grimley-Zwillingen einen Einlauf zu bekommen. Dazu muss man aber auch wissen, dass diese in der Jugendweltrangliste das am höchst platzierte europäische Doppel (Platz 8) sind.

Fazit nach mehreren gespielten Turnieren auf europäischer Ebene: Im Einzel (Brian) und Doppel (Brian/ Malte) können wir gegen die ”zweite europäische Garnitur” gut mithalten und in der Regel auch Siege einfahren. Der Unterschied zu den Top-Athlten Europas ist aber deutlich sichtbar. Um diese Lücke zu schließen, bedarf es noch erheblicher Trainingsanstrengungen und auch (noch nicht vorhandener) mentaler Stärke.

Nun denn, in drei Wochen geht es schon weiter im Circuit: Estland steht auf dem Reiseplan. Und wer ist auch mit dabei ? Dreimal darf man raten….

Kay Witt, Landestrainer

Die Spielergebnisse der Turniere sind zu finden unter:

https://bwf.tournamentsoftware.com/sport/draws.aspx?id=113FAACE-8636-4A69-8F9A-3BB71F6E28A7