Ausschreibung zur Mannschaftsmeisterschaft 2021/2022

Veranstalter

Badminton-Verband Berlin-Brandenburg e.V.

Durchführung

Spielausschuss des BVBB, Staffelleiter und örtliche Turnierleitungen

Zeitraum

Oktober bis möglichst Ende März 2022. Die Rückrunde soll zum 01.01.2022 starten.

Siehe Rahmenterminplan. Änderungen weiterhin möglich, nach aktueller Lage.

Ort

Hallen der Vereine

Für den Spielbetrieb sind nur Sporthallen zugelassen, die über mindestens 2 Standardfelder verfügen. Zwischen den Spielfeldern muss ein Sicherheitsabstand von mindestens 30 cm vorhanden sein.

Hallen, die im System nicht hinterlegt sind (Hallen aus der Vorsaison sind enthalten) , melden diese bitte hier, damit sie dann (spätestens am Folgetag) in der Terminmeldung auswählbar sind.

Turnierbestimmungen

Es gelten die Spielordnungen des BVBB und des DBV.
Gespielt wird in 9 Klassen in Hin- und Rückrunde.

Turniermodus

Mannschaftsspiele im 8-ter System

Als Stammspieler müssen pro Mannschaft 4 bis 5 Herren und 2 bis 3 Damen gemeldet werden.

Unabhängig von der Meldung können in jedem Mannschaftskampf bis zu 8 Herren und bis zu 4 Damen eingesetzt werden. Die Herrendoppel sind nach der Additionsregel zu spielen.

Meldungen

Die Meldungen (Einzel- / Doppelranglisten, Mannschaftsaufstellungen, Terminmeldungen) sind online im jeweiligen Vereins-Account unter https://bvbb-badminton.liga.nu/ bis zum 10. August 2021 durchzuführen. Die Meldungen sind ab 1. Juli 2021 möglich.

Umstufungsanträge müssen ebenfalls spätestens zu dem o.g. Datum per Mail an den Spielausschuss spielausschuss@bvbb-online.de übermittelt werden.

Spielberichte

Es sind nur Spielberichte zu verwenden, die für die (letzte) Saison 2020/21 von der Geschäftsstelle des BVBB ausgegeben wurden. Für neu gemeldete Mannschaften können weitere Spielberichtsbögen angefordert werden.
In dem Spielbericht ist zu jedem Namen der Vorname anzugeben, bei Doppeln mindestens der Anfangsbuchstabe des Vornamen.

Die Spielberichte müssen vom Gastgeber nach Spielende online vollständig eingegeben / übertragen werden. Der Original-Spielbericht muss bis zum Saisonende (30.05.2022) aufbewahrt werden. Eine Kopie des Spielberichts geht an den gegnerischen Verein. Dem Gastverein wird empfohlen, den online eingegebenen Spielbericht innerhalb von 7 Tage nach Spielende zu kontrollieren. Etwaige Auffälligkeiten und Korrekturhinweise sind im Kommentarfeld einzutragen, sonst wird es als Zustimmung der Gastmannschaft gewertet.

Der Staffelleiter oder Spielleiter kann jederzeit bis zum Saisonende den Originalbericht vom Gastverein anfordern, ab dem Zeitpunkt der Anforderung gelten die Fristen nach Absatz J der Anlage III der BVBB-Spielordnung.

Der Spielausschuss behält sich vor, die aus den Vorjahren gewohnte Einsendung der Spielberichte per Mail während der Saison wieder einzuführen.

Falschwertungen durch Unklarheiten bei Nichtbeachtung gehen zu Lasten der eintragenden Mannschaften.

Fristen – Ergebnisdienst

In allen Spielklassen des BVBBs sind die jeweiligen Heimmannschaften verpflichtet den Spielbericht vollständig innerhalb von 24h nach Spielende einzutragen. Für verspätete Spielberichtseingaben tritt Absatz J der Anlage III der BVBB-Spielordnung in Kraft.

Inhalt der Meldungen

Die Meldung unterteilt sich in drei Teile:

Mannschaftsmeldung

Über die Online-Meldung müssen die Mannschaften gemeldet werden. Die Mannschaften aus der Vorsaison sind in den dafür vorgesehenen Spielklassen vorausgewählt. Neue Mannschaften können hinzugefügt werden. Abmeldungen über bestehende Mannschaften sind ebenfalls möglich.

Anträge auf Umstufungen von Mannschaften sind bis zum o.g. Meldeschluss  an spielausschuss@bvbb-online.de zu senden, und werden nur bei Vorliegen einer ausführlichen Begründung bearbeitet.

Mit der Meldung sind Mannschaftsverantwortliche bekanntzugeben. Die Kontaktdaten sind für die Staffelleiter und Mannschaftsführer der jeweiligen Staffel im geschützten Bereich sichtbar.

Bei Spielgemeinschaften gibt es einen führenden Verein, über den die Meldungen durchgeführt werden. NEU: Die Abwicklung der Ergebniseingabe können von allen Vereine der Spielgemeinschaft erfolgen.

Nur gemeldete und bestätigte Spieler sind teilnahmeberechtigt.


Vereinsrangliste und Stammspieler

Jeder Verein hat eine Rangliste abzugeben, in der alle für die BBMM und überregionalen Spielklassen vorgesehenen Spieler nach der Spielstärke aufzuführen sind. Bei der Aufstellung nach der Spielstärke ist die Platzierung in der DBV-Rangliste, in der BVBB-Rangliste und in der Vereinsrangliste zu berücksichtigen. Für jeden gemeldeten Spieler ist anzugeben, ob und für welche Mannschaft der Stammspieler sein soll. In einer zweiten Rangliste sind die Spieler nach Spielstärke in den Doppeln anzugeben.

Terminmeldung

Mit der Meldung muss je Mannschaft ein regelmäßiger Heimtermin pro Woche zur Verfügung stehen. Andernfalls können die Spiele auch in einer anderen Halle oder beim Gegner angesetzt werden. Da wir möglichst automatisiert den Spielplan generieren lassen wollen, bitte die Verfügbarkeit von mindestens zwei Spielfeldern in der Halle pro Spieltermin beachten.

Für die Tage Montag bis Freitag werden nur Anfangszeiten zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr akzeptiert.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den zu meldenden Zeiten um die Spielanfangszeiten handelt. Das Betreten der Hallen ist den Gegnern gemäß SpO eine halbe Stunde vorher zu ermöglichen.

Spiele mit Brandenburger Beteiligung werden in der Regel nur an Wochenendterminen angesetzt, soweit es sich nicht um berlinnahe Vereine handelt.

Bitte geben Sie auch an, ob Sie mit der Ansetzung von Doppelspieltagen (2 Spiele an einem Tag) einverstanden sind.

Die Meldung ist gültig, wenn alle drei Teile vollständig bearbeitet sind.

Je gemeldete zwei Mannschaften ist ein Schiedsrichter erforderlich (Absatz D der Anlage III der BVBB-Spielordnung).

Spielberechtigung

Spielberechtigt sind alle zur BBMM 2021/2022 gemeldeten Spieler mit einer gültigen Spielberechtigung für den meldenden Verein. Jugendliche benötigen die Freigabe gemäß § 7 Jugendordnung.

Nur Spieler mit einer gültigen Spielberechtigung für den meldenden Verein kann im Meldesystem ausgewählt sein.

Festspielen von Ersatzspielern

Es wird ausdrücklich auf Absatz F der Anlage III der BVBB-Spielordnung  hingewiesen.

Nachmeldungen

Ersatzspieler können bis zum 31.12.2021 jederzeit nachgemeldet werden. Die Nachmeldung von Spielern durch den Verein erfolgen online unter [Link folgt]. Dabei ist anzugeben, an welcher Stelle der aktuellen Rangliste diese Spieler einzuordnen sind. Die nachgemeldeten Spieler sind erst spielberechtigt, wenn dem Verein die Genehmigung des Spielausschusses vorliegt, aber frühestens 7 Tage nach Eingang der Meldung. Die Wartefrist aus § 12 Spielordnung ist jedoch zu beachten.

Ummeldung zur Rückrunde

Ummeldungen innerhalb der Mannschaften sind möglich. Sie gelten mit Beginn der Rückrunde (ab 1.1.2022) und sind spätestens bis zum 30.11.2021 im Online-Meldesystem unter den Punkt Vereinsranglisten abzugeben. Ein/e Spieler/in kann jedoch nicht in einer tieferen Mannschaft als ursprünglich eingesetzt werden

Zurückziehen von Mannschaften

Das Zurückziehen von Mannschaften muss schriftlich an den Spielleiter erfolgen.
Pro zurückgezogene Mannschaft ist ein Bußgeld in Höhe von € 100,– an den BVBB zu zahlen.

Kampflose Spiele

Pro kampflos verlorenes Spiel ist ein Bußgeld über € 50,– an den BVBB zu zahlen.

Fehlende Spieler

Gemäß Absatz H der Anlage III der BVBB-Spielordnung ist in der Berlin-Brandenburg-Liga und in der Landesliga für jeden nicht angetretenen Spieler pro Mannschaftskampf ein Bußgeld über € 25,- an den BVBB zu zahlen. In allen Klassen ist außerdem dem Gegner vor der Aufstellung der Mannschaft mitzuteilen, welche Spiele entfallen; ggf. muss neu aufgestellt werden.

Spielkleidung

Gemäß § 3 der BVBB-Spielordnung.

Spielbälle

Nur die vom Präsidium für die einzelnen Spielklassen zugelassenen Bälle. Eine Übersicht gibt es hier: https://www.bvbb-online.de/ballzulassung/ 

Auf- und Abstieg

Ggf. von der Regelung der Spielordnung abweichende Maßnahmen werden unter https://www.bvbb-online.de/bbmm/ bekanntgegeben.

Hinweise

Alle wichtigen Informationen / Eingabe- und Meldemöglichkeiten zur BBMM sind unter https://www.bvbb-online.de/bbmm/ zu finden.

Die Verantwortung für die ordnungsgemäße Aufsicht und Betreuung von Jugendlichen in Seniorenmannschaften liegt ausschließlich bei den Vereinen, die diese Jugendlichen einsetzen. Dies gilt insbesondere dann, wenn eine Mannschaft ausschließlich aus Jugendlichen besteht.

Mit der namentlichen Meldung zur BBMM erklären die gemeldeten Spieler*innen ihr Einverständnis damit, dass ihre spielrelevanten Daten im Internet veröffentlicht werden dürfen. Das gilt auch für Nachmeldungen.

Mitteilungen des Spielausschusses oder der Staffelleiter an die Verantwortlichen der Vereine erfolgen ausschließlich per E-Mail.

Spiele in der Berlin-Brandenburg-Liga sollen im Modus (Samstag Spiel, Sonntag Spiel) und mit der einhergehenden Reduzierung der Spielwochenenden durchgeführt werden, siehe  auch Rahmenterminplan.

Sollten durch die Umstände der Pandemie es zu geringeren Meldezahlen kommen, behält sich der SpA vor, die Spielklassen jeweils von unten „aufzufüllen“.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist zur Zeit nicht sichergestellt, dass die BBMM wie gewohnt durchgeführt werden kann. Die jeweils aktuellen Bestimmungen, Verordnungen und Hygienekonzepte sind Folge zu leisten. Deswegen können sich Start-, Punktspiel- und Meldetermine verschieben. Auch bekannte Einschränkungen sind nicht auszuschließen.  Toleranz und Flexibilität von allen beteiligten Spielern und Vereinen  sind weiterhin gefragt. Änderungen an der Ausschreibung behält sich der Spielausschuss ausdrücklich vor.

Berlin, 01.06.2021

Spielausschuss

Tilo Hieronymus, Spielleiter