Eva Stommel
Eva rockt das U11 German-Masters-Finale
16. März 2018
Auf dem Siegerpodest des U12-Babolat-Mini-Cup wurde es eng – ganz oben die Kinder des SV Berliner Brauereien
Rekordbeteiligung beim U12-Babolat-Mini-Cup und ein verdienter Sieger
19. März 2018

BVBB räumt bei der Norddeutschen Meisterschaft (U22) ab

Foto von der Siegerehrung im Herrendoppel bei der 49. Norddeutschen Badmintonmeisterschaft U22 - Foto: Florian Siebold

Foto von der Siegerehrung im Herrendoppel bei der 49. Norddeutschen Badmintonmeisterschaft U22 - Foto: Florian Siebold

Nach der LEM U22 des BVBB im Februar wurde am Wochenende vom 17.03. bis 18.03.2018 in Loxstedt, Landkreis Cuxhaven (Niedersachsen), die 49. Norddeutschen Badmintonmeisterschaft U22 ausgetragen. Auch der BVBB war mit vielen Sportlern und Sportlerinnen vertreten. Am Ende des Wochenende gingen 4 von 5 Titel nach Berlin-Brandenburg was den BVBB zum erfolgreichsten Verband macht.

Lena Reder zweifache Titelträgerin bei der 49. Norddeutschen Badmintonmeisterschaft

Herreineinzel:
Im Herreneinzel konnte Tim Krämer vom SC Brandenburg diese Disziplin für sich entscheiden. Als zweit gesetzter trat er im Finale auf die Nummer 1 des Turniers. Gegen Daniel Seifert vom TSV Trittau siegte er in 3 Sätzen mit 21-19, 20-22 und 6-21 und sicherte sich somit den Titel.

Dameneinzel:
Bei den Damen sicherte sich Lena Reder vom Berliner SC den Titel. Das Finale wurde von ihr ebenfalls in 3 Sätzen mit 19-21, 21-17 und 12-21 gegen Leonie Schindler aus Niedersachsen gewonnen. Henriette Leber (SG EBT Berlin) hat zusätzlich den 3. Platz erreichen können.

Herrendoppel:
Im Herrendoppel kam es zu einem reinen BVBB-Duell. Die Topgesetzen Eric Aufzug & Florian Siebold vom SV Berliner Brauereien trafen im Finale auf Nikolas Diglidis & Tim Krämer (TSV Tempelhof-Mariendorf / SC Brandenburg). Hier konnten Eric und Florian ihren Setzplatz beweisen und konnten mit 21-15 und 21-18 das Finale für sich entscheiden. Für Tim war es das zweite Finale an diesem Tage.

Damendoppel:
Im Doppel der Damen konnte Lena Reder mit Kim Achterberg (Berliner SC) sich den Titel holen. Lena krönte sich mit dem 21-15 und 21-19 erfolg zur doppelten Titelträgerin und damit zur erfolgreichsten Spielerin des Turniers.

Mixed:
Nur im Mixed wurde das Finale ohne BVBB Beteiligung ausgetragen. Hier reichte es nur für den 3. Platz für Eric Aufzug (SV Berliner Brauereien) mit Partnerin Laura Surauf (SV Lok Staßfurt). Im Halbfinale mussten sie sich gegen den späteren Turniersieger geschlagen geben.

Aus Sicht des Verbandes war die 49. Norddeutschen Badmintonmeisterschaft U22 in Loxstedt ein voller Erfolg. Wir gratulieren allen Siegern.

Alle weiteren Informationen gibt es hier: https://www.turnier.de/sport/tournament.aspx?id=C27C8275-2C37-488D-94E7-2AFF9CF8DC5C

Zusammengefasst von Christian Plunze