Foto von der Siegerehrung im Herrendoppel bei der 49. Norddeutschen Badmintonmeisterschaft U22 - Foto: Florian Siebold
BVBB räumt bei der Norddeutschen Meisterschaft (U22) ab
19. März 2018
Neue Ausgabe von „Sport in Berlin” erschienen. Themen sind u. a. Datenschutz (DSGVO) im Verein, Sportsponsoring bei der Sparkasse, „Kick it fair”, Frauen im Sport und Vereinsprojekt des Monats
Sport und Recht: Datenschutz und Social Media
21. März 2018

Rekordbeteiligung beim U12-Babolat-Mini-Cup und ein verdienter Sieger

Auf dem Siegerpodest des U12-Babolat-Mini-Cup wurde es eng – ganz oben die Kinder des SV Berliner Brauereien

Auf dem Siegerpodest des U12-Babolat-Mini-Cup wurde es eng – ganz oben die Kinder des SV Berliner Brauereien

SV Berliner Brauereien zum Zweiten…
Rekordbeteiligung beim U12-Babolat-Mini-Cup und ein verdienter Sieger

(Bericht des Landestrainers Kay Witt)

Bei dem zum fünften Male vom BVBB ausgetragenen Mannschafts-Wettbewerb für die Altersklasse U12 (Jahrgänge 2006 und jünger) ging zur Endrunde die Rekordzahl von 22 Teams an den Start. Besonders erfreulich ist, dass sich mit dem TSV 1860 Spandau (vertreten mit zwei Teams) ein alter Bekannter auf die Bühne der Nachwuchsarbeit zurückgemeldet hat. Und völlig neu im Geschäft ist die VSG Rahnsdorf, die gleich mit drei Teams am Wettbewerb teilnahmen.

Am vergangenen Sonntag (18.3.2018) fand im Sportzentrum Siemensstadt unter der bewährten und professionellen Leitung von Thomas Bohn das große Finale statt. In zwei Leistungsgruppen, die aus den Ergebnissen der Vorrunde im Oktober 2017 gebildet wurden, wurde um den Sieg gerungen. Dabei konnte sich zum zweiten Mal hintereinander das Team SV Berliner Brauereien I, das eine sehr ausgeglichene Mannschaft stellte, vor dem Hausherren SC Siemensstadt als Siegerteam behaupten. Den dritten Platz belegte, nur durch das etwas schwächere Spielverhältnis vom Zweitplatzierten getrennt, die SG Empor Brandenburger Tor.

Endstand der Turnierserie 2017/2018:

PlatzVerein
1SV Berliner Brauereien I
2SC Siemensstadt I
3SG Empor Brandenburger Tor I
4BC Fortuna Blankenfelde I
5Berliner SC I
6BC Rathenow
7SV Berliner Brauereien II
8SG ProSport24/Zehlendorf 88 I
9TSV 1860 Spandau I
9SG Empor Brandenburger Tor II
11SV Berliner Brauereien III
11SG ProSport24/Zehlendorf 88 II
11VSG Rahnsdorf II
11VSG Rahnsdorf I
15Berliner SC II
16BG Neukölln
17TSV 1860 Spandau II
17SC Siemensstadt II
19Berliner SC III
19VSG Rahnsdorf III
19BC Fortuna Blankenfelde II
19TSV Tempelhof-Mariendorf

An dieser Stelle möchte ich dem SC Siemensstadt Dank sagen für die engagierte und reibungslose Ausrichtung der diesjährigen Turnierserie. Besonderer Dank gilt der Firma Babolat, die mit ihren Preisen für die ersten sechs Mannschaften zum Gelingen des Turniers beigetragen hat.